Futtermittelmikrobiologie

Die mikrobiologische Futtermitteluntersuchung dient dazu, etwas über den Frischezustand, und das Vorhandensein von gesundheitsschädigenden Keimen aussagen zu können.
Die mikrobiologische Futtermitteluntersuchung dient dazu, etwas über den Frischezustand, und das Vorhandensein von gesundheitsschädigenden Keimen aussagen zu können. Dies erfordert im Wesentlichen die Bestimmung der Bakterien- und Pilzkeimzahlen, Anreicherungsverfahren zum Nachweis von Salmonellen, sowie den Nachweis und die Bestimmung der Keimzahl von Clostridium perfringens. Hinzu kommen genauere Unterscheidungen der Bakterien und Pilze nach bakteriellen und mykologischen Verderberregern, wobei diese von der sogenannten produkttypischen Flora, welche als natürlicher Keimbesatz der Futtermittel angesehen werden kann, abgegrenzt werden. Umfangreichere Bestimmungsverfahren von Colibakterien, Listerien und vielen anderen Keimen als hygienisch bedeutsame Keime, welche auch Krankheiten verursachen, ergänzen die Untersuchungspalette.
 

Ansprechpartner

Dr. Egert, Michael

Institutsleiter,
Futtermittel-Inhaltsstoffe,
Mikro- / Molekularbiologie 


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Phone:
0441 801-840
Fax:
0441 801-871
E-Mail

Dr. Wellmann, Hartwig

Laborbereichsleiter:
HPLC-Analytik
QS-Prüfpläne und Kontrollabkommen  


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Phone:
0441 801-835
Fax:
0441 801-899
E-Mail

Müller, Werner

Auftragsabwicklung
Handelsfuttermittel
Grundfuttermittel


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Phone:
0441 801-850
Fax:
0441 801-871
E-Mail

Mellies, Eckhard

Vertrieb, Marketing,
Düngeberatung


Dorfstr. 4 c
31303 Burgdorf

Phone:
05136 81602
Mobil:
0152 5478 2264
Fax:
05136 81607
E-Mail







Kontakt

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner


LUFA Nord-West

Jägerstraße 23-27
26121 Oldenburg
Telefon: 04 41 - 80 18 21
Telefax: 04 41 - 80 18 99
E-Mail: lufa@lufa-nord-west.de