QS-Untersuchungen für Hersteller und Handel

Das Institut für Futtermittel der LUFA Nord-West führt seit dem Start des QS-Systems Untersuchungen gemäß des QS-Leitfadens Futtermittelwirtschaft für Futtermittelhersteller durch.
Das Institut für Futtermittel der LUFA Nord-West führt seit dem Start des QS-Systems Untersuchungen gemäß des QS-Leitfadens Futtermittelwirtschaft für Futtermittelhersteller durch. Wir unterstützen unsere Kunden durch die Ausarbeitung von Probenplänen und die Überwachung der ordnungsgemäßen Abarbeitung.

Der QS-Leitfaden Futtermittelwirtschaft gibt Kontrollplanempfehlungen für die Hersteller von Misch- und Einzelfuttermitteln. So müssen in einem Jahreskontrollplan für Mischfutterhersteller folgende Parameter enthalten sein:
  • Aflatoxin B1
  • Deoxynivalenol (DON)
  • Zearalenon
  • Dioxine
  • Polychlorierte Biphenyle (PCB)
  • Salmonellen
  • Schwermetalle (Blei, Cadmium, Arsen, Quecksilber)
  • Antibiotische Leistungsförderer (mittels 4-Platten-Hemmstofftest)
  • Tierische Bestandteile
Es können je nach Spezialisierung eines einzelnen Werks einige der genannten Untersuchungsparameter entfallen. Die Häufigkeit der Untersuchung eines Parameters richtet sich nach der jeweiligen Produktionsmenge eines Werkes.

Auf Wunsch organisiert die LUFA Nord-West auch die Probenahme im Werk, den Probentransport und damit die Einhaltung des vereinbarten Probenplans. Dieses Angebot haben bereits sehr viele Futtermittelhersteller in Niedersachsen angenommen und sind Teilnehmer an unserem Abkommen über die Kontrolle an unerwünschten Stoffen in Mischfutter für Nutztiere, unserem sogenannten Schadstoffkontrollabkommen.

Die Teilnehmer an diesem Abkommen sind berechtigt auf den Futtermittelbegleitpapieren den Vermerk "Dieses Mischfutter steht unter der Kontrolle der LUFA Nord-West" zu führen. Gerade die Futtermittelkäufer in Niedersachsen achten auf diesen Vermerk, denn hiermit unterwerfen sich die Futtermittelhersteller einer freiwilligen, unabhängigen Kontrolle. Diese Kontrolle schließt die unangemeldete Probenahme im Futtermittelwerk ein, so dass hier die Analysenergebnisse eine hohe Aussagekraft habe.

Ansprechpartner

Dr. Wellmann, Hartwig

Laborbereichsleiter:
HPLC-Analytik
QS-Prüfpläne und Kontrollabkommen  


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Phone:
0441 801-835
Fax:
0441 801-899
E-Mail

Müller, Werner

Auftragsabwicklung
Handelsfuttermittel
Grundfuttermittel


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Phone:
0441 801-850
Fax:
0441 801-871
E-Mail

Mellies, Eckhard

Vertrieb, Marketing,
Düngeberatung


Dorfstr. 4 c
31303 Burgdorf

Phone:
05136 81602
Mobil:
0152 5478 2264
Fax:
05136 81607
E-Mail







Kontakt

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner


LUFA Nord-West

Jägerstraße 23-27
26121 Oldenburg
Telefon: 04 41 - 80 18 21
Telefax: 04 41 - 80 18 99
E-Mail: lufa@lufa-nord-west.de